Nahrungsmittelallergie — Nahrungsmittelunverträglichkeit …

Nahrungsmittelallergie — Nahrungsmittelunverträglichkeit …

Nahrungsmittelallergie - Nahrungsmittelunverträglichkeit ...

Wie Nahrungsmittelallergien beeinflussen kann Ihren Hund

Allergien sind nicht für jeden Spaß, vor allem aber nicht für Ihren Hund, der Ihnen nicht sagen kann, was ihn so krank bewegt. Lebensmittel-Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten werden durch eine Reaktion auf einen bestimmten Bestandteil verursacht. Manchmal bezeichnet als eine «negative Reaktion auf Nahrungsmittel, ist es als eine abnorme Reaktion auf ein Lebensmittel oder Lebensmittelzusatzstoff definiert ist. Es gibt zwei Klassen von Nebenwirkungen: solche, bei denen das Immunsystem beteiligt ist (allgemein als Nahrungsmittelallergien); und diejenigen, die ohne eine Immunkomponente auftreten (in der Regel Nahrungintolerances genannt).

Was sind die Ursachen Nahrungsmittelallergien / Intoleranz?

Es kann Monate oder Jahre dauern, bevor Sie Ihren Hund eine allergische Reaktion auf ein bestimmtes Lebensmittel entwickelt. Allerdings, wenn er allergisch ist, wird er fast immer eine negative Reaktion auf diese Lebensmittel haben. Allergische Reaktionen sind am häufigsten mit Proteinquellen verbunden sind — in der Regel das Fleisch in Ihrem Hund die Nahrung.

Essen: Die häufigsten Ursachen von Nahrungsmittelallergien / Intoleranz bei Hunden sind Rindfleisch, Milchprodukte und Weizen.

Beschädigung: Entzündungen, Infektionen, Chirurgie und einige Medikamente können das Verdauungssystem beschädigen und zu Nahrungsmittelallergien / Intoleranz führen.

Alter: Nahrungsmittelallergien / Intoleranz kann in jedem Alter auftreten.

Ist mein Hund empfindlich auf Lebensmittel?

Spezifische Diagnose von Nahrungsmittelallergien bei Ihrem Hund ist schwierig. Die mos, t häufigsten Symptome einer Nahrungsmittelallergie / Intoleranz sind Verdauungsstörungen oder Hautreizungen. Sie werden häufig von Juckreiz und weniger häufig von Magen-Darm-Zeichen gekennzeichnet. Die Hautveränderungen bei Hunden sind auf dem Gesicht, Füße und Ohren häufig entfernt.

Lebensmittel-Allergien imitieren oft andere Hautkrankheiten, und viele Hunde haben andere Allergien wie Flohstich Dermatitis und Atopie. Hunde mit chronischen oder wiederkehrenden externen Ohr-Infektionen sollten für Nahrungsmittelallergien bewertet werden.

Wenn Ihr Hund häufig erbricht, hat Durchfall, gereizte Haut, einen schlechten Zustand des Fells oder Haarausfall, dann kann er eine Nahrungsmittelallergie haben. Sie können einige der folgenden Anzeichen bemerken:

WICHTIG: Einige Symptome von Nahrungsmittelallergien / Intoleranz sind ähnlich denen von anderen schweren Bedingungen so fragen Sie Ihren Tierarzt, wenn Sie eines dieser Anzeichen bemerken.

Behandlung: Die Bedeutung der Ernährung

Nahrungsmittelallergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeit kann ein Leben lang. Das Hauptziel Allergien oder Nebenwirkungen von Lebensmitteln in der Verwaltung ist zu finden und die Lebensmittelzutat für die Entstehung der Haut und / oder gastrointestinale Symptome verantwortlich zu vermeiden. Wenn Ihr Hund von Nahrungsmittelallergien leidet, ist es umso wichtiger, die richtige Hundefutter zu füttern.

Dietary Beseitigung Studien — Entfernen der Zutat aus der Nahrung, Ihr Hund frisst — sind die praktischsten und genaue Methoden zur Diagnose von Nahrungsmittelallergien bei Hunden. Das Essen Ihren Hund isst sollte so wenige Zutaten und Zusatzstoffe wie möglich ausgeglichen und enthalten sein. Denken Sie Zugang zu allen anderen Hundefutter zu entfernen, Tisch Lebensmittel, Leckereien, Snacks und kauen Spielzeug, während Sie das Allergen isolieren.

Wenn Ihr Hund eine allergische Reaktion auf ein bestimmtes Fleisch hat, können Sie ein Essen mit einer neuen Proteinquelle versuchen wollen — neu, um Ihren Hund, das ist — wie Ei, Ente, Lachs, Lamm, Wild oder Felchen. Wenn nichts hilft, können Sie Ihren Hund auf alle diese Proteine ​​allergisch sein und ein Lebensmittel mit speziell kaputten Proteine ​​benötigen. Für eine genaue Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten, wenden Sie immer Ihren Tierarzt und sie bitten, die beste Nahrung für Ihren Hund Nahrungsmittelallergien zu empfehlen

Lebensmittel-Allergie Fragen Sie Ihren Tierarzt zu fragen:

  1. Gibt es Nahrungsmittel, die ich vermeiden sollte meinen Hund für seine Allergien zu geben?
    • Fragen Sie, wie die menschliche Ernährung die Gesundheit Ihres Hundes auswirken können.
    • Möchten Sie einen Hill’s® Prescription Diet® oder Wissenschaft Diet® Hundefutter für meinen Hund Allergien empfehlen?
      • Informieren Sie sich über spezielle Ernährungsinteressen für Ihren Hund
      • Wie viel / wie oft sollten Sie die empfohlene Nahrung zu Ihrem Hund zu füttern
      • Diskutieren Sie, welche behandelt Sie Ihren Hund mit dem empfohlenen Hundefutter füttern
      • Wie schnell sollte ich erwarten, dass Anzeichen für eine Besserung zu sehen, in Zustand meines Hundes?
      • Können Sie mir mit schriftlichen Anweisungen oder Handout auf Nahrungsmittelallergien / Nahrungsmittelunverträglichkeit für meinen Hund zur Verfügung stellen?
      • Was ist der beste Weg (E-Mail / Telefon) Sie oder Ihr Krankenhaus zu erreichen, wenn ich Fragen habe?
        • Fragen Sie, ob Sie eine Follow-up-Termin benötigen.
        • Fragen Sie, ob eine Erinnerung daran, E-Mail oder Mitteilungen gesendet werden.

        Verwandte Pet Care Artikel

        Sieben Verdauungsprobleme bei Hunden & Wie man mit ihnen umgehen

        ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS