Lebensmittel, die Entzündungen verursachen …

Lebensmittel, die Entzündungen verursachen …

Lebensmittel, die Entzündungen verursachen ...

Menschen, die an entzündlichen Autoimmunerkrankungen wie rheumatoider Arthritis, Tendinitis, Bursitis, Gicht oder Polymyalgie leiden haben, um sicherzustellen, dass sie vermeiden Lebensmittel, die Entzündungen im Körper verursachen. Diese Nahrungsmittel können unschädliche aussehen, wenn sie von einem normalen gesunden Menschen verzehrt werden, aber sie neigen dazu Entzündungsreaktion im Körper zu fördern, wenn Sie sind bereits aus einer entzündlichen Erkrankung leiden.

Obwohl lecker, sie enthalten Konservierungsstoffe und andere Chemikalien, die die Krankheit verschlimmern können.

Sugars in irgendeiner Form

Raffinierter Zucker ist vielleicht der größte Feind der Entzündung. Zucker aus einer beliebigen Quelle oder in irgendeiner Form, einschließlich Stärke, wie Maissirup, oder Lebensmittel, die glutten wie Weizen beitragen, Hafer usw. sollten vermieden werden. Wenn Sie Ihre Lebensmittel zu versüßen, dann können Sie von reife Datteln aus Honig oder Paste verwenden.

Öle, die ungesättigte Fette wie Mais enthalten, Sonnenblumen, Distelöl, Margarine, etc. sind reich an Linolsäure, die eine bekannte entzündliche Bestandteil ist. Verwenden Sie stattdessen Öle, wie Oliven-und Rapsöl in Omega-3-Fette, die reich sind (in undurchsichtigen Behältern gespeichert).

Rotes Fleisch sollte vermieden werden, wenn eine Person von Arthritis oder andere entzündliche Erkrankung leidet; Fisch ist sicher für den Verzehr.

Getränke wie Kaffee, und viele Getränke enthalten Koffein, die Entzündungen im Körper stimuliert. Verarbeitete Getränk sollte auch vermieden werden, da es Süßstoffen und Konservierungsstoffe enthält, die eine Entzündung fördern. Auch Alkohol Verbrauch sollte auf ein Minimum reduziert werden, wenn der Patient nicht ganz zu beenden können.

Bei Verzehr von einigen der Lebensmittel, die Entzündung ist notwendig, verursachen, sollte die Aufnahme auf die minimale erforderliche Menge begrenzt werden. In einem solchen Fall erhöht die gleichzeitige Aufnahme von Lebensmitteln, die entzündungshemmende Eigenschaften besitzen oder Entzündung bekämpfen helfen können.

Neben oben genannten Lebensmittel zu vermeiden, sollten die Patienten auch die Kontrolle der Gesamtmenge, die sie verbrauchen. Übermäßiges Essen ist mit dem Schmerz verbunden. Es sollte verstanden werden, dass diese Quellen nicht von selbst in einem gesunden Individuum zu Entzündungszuständen führen kann.

Solche Lebensmittel sind entmutigt, wenn jemand bereits an einer Krankheit leidet. Auch seien viele dieser Quellen kann nicht schädlich für alle. Es kann sich lohnen, ein Tagebuch zu halten, die (von Ihrem Tag heute Erfahrung) verschiedene von ihnen Listen, die Ursache Beschwerden.

Eine der besten Möglichkeiten, Ihren Körper bei der Bekämpfung Entzündung zu helfen, ist durch hilfreiche diejenigen Umstellen (natürliche und organische, wenn möglich) unter Beibehaltung der Lebensmittel weg, die Entzündung verursachen.

Zusammenhängende Posts

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS