Könnte Gesäß Schmerzen Piriformis …

Könnte Gesäß Schmerzen Piriformis …

Könnte Gesäß Schmerzen Piriformis ...

Dumpfer Schmerz in Ihrem Hintern könnte Piriformissyndrom sein

Haben Sie Schmerzen für einige Zeit in Ihrem Gesäß? Es könnte ein Grund sein. Sie können Piriformissyndrom haben. Der M. piriformis liegt tief in den Gesäßmuskel. Es ist oft eine vernachlässigte Stretching-Bereich in Ihrem Körper, die, wenn ignoriert Gesäß Schmerzen verursachen können. Piriformis-Syndrom ist ein Zustand, in dem diese engen Muskel den Ischiasnerv irritiert verursacht Schmerzen (oder ein dumpfer Schmerz) in das Gesäß und aufgerufene Schmerzen entlang der Ischiasnerv.

Dieser Schmerz geht auf der Rückseite des Oberschenkels und / oder in den unteren Rücken. Tief Schmerz wird oft schlimmer durch das Sitzen, Klettern oder hocken.

Dieser Artikel

Piriformis-Syndrom ist häufig bei Läufern oder Athleten im Sport zu finden, die erfordern, laufen, Richtungswechsel und Gewicht tragenden Aktivitäten. Trainieren auf harten oder unebenen Oberflächen auch zu Problemen führen.

Biomechanische Probleme wie schlechte Laufmechanik, verspannte Muskeln im unteren Rücken, Hüften und Gesäß und läuft mit den Zehen wies darauf hin, auch dazu führen, piriformis Probleme.

Die glutes nicht richtig zünden, wenn die Hüftbeuger (Psoas, iliacus, Tensor Faszie latae, etc.) sind überaktiv oder eng. Dies kann aufgrund der schlechten Flexibilität oder langes Sitzen passieren. Wenn die Hüftbeuger nicht richtig funktionieren, sein Antagonist (vor allem die gluteus maximus) wird schwach.

Dies wird als reziproke Hemmung bekannt (wenn die Muskeln auf der einen Seite eines gemeinsamen geworden eng oder überaktiv, es schaltet sich die Muskeln auf der anderen Seite des Gelenks). Wenn eine Antriebsmaschine (wie die gluteus maximus) wird schwach, andere Muskeln (Synergisten) nehmen Sie die Funktion über die die treibende Kraft tun sollte.

In diesem Fall wären die Synergisten die hamstrings. Einige Verletzungen, die aufgrund von inaktiven glutes auftreten, sind Piriformissyndrom, Knie ACL Tränen und niedrige Rückenverletzungen.

Die Behandlung von Piriformissyndrom wird wie jede andere Weichteilverletzungen behandelt:

1. Beginnen Sie mit dem R.I.C.E.R. Prinzip die ersten 24-72 Stunden (Pause, Eis, Compression, Elevation, Verweisung an Doctor)

2. Ruhe und Erholung

3. stärken und den Zustand der Muskeln der Hüften, Gesäß und den unteren Rücken

Und, natürlich, eine richtige Warm-up und Stretching Routine ist immer kritisch.

Dehnen Sie den M. piriformis auf diese Weise:

Einige Dinge, die Sie ausprobieren können:

1. Schneiden Sie Ihr Training bis zu 3 Tage pro Woche für 45 Minuten oder weniger. Gehen Sie für 30 Minuten an trainingsfreien Tagen. Sie könnten Übertraining sein, die viele Verletzungen und Krankheiten verursacht. Sie können den Fettabbau und Gewichtsverlust Ziele ausarbeitet hart in der Woche in weniger als 1,5 bis 2 Stunden insgesamt erreichen.

2. Führen tägliche Schaumrolle Massage auf dem Gesäß und Oberschenkelmuskeln (und andere Muskelbereiche als auch).

3. Versuchen Sie Behandlung mit Eis-Pad und Heizkissen, die jeweils etwa 15 bis 20 Minuten pro Tag.

4. Gehen Sie zu einem Masseur für Tiefenmassage.

5. Stellen Sie sicher, dass statische Strecken nach dem Training zu tun, um Ihre Muskeln zu normalen Länge zurück zu bringen.

6. Nehmen Sie eine Woche weg von der Arbeit aus. Sie könnten mit dem Gehen und andere nicht-Training-Aktivitäten aktiv zu bleiben. Jeder sollte alle 12 Wochen mindestens eine Woche aus dem Training nehmen oder so. Immer hören Sie auf Ihren Körper. Er wird Ihnen sagen, wenn Sie eine Pause brauchen.

Schließlich können Sie die Hilfe eines Physiotherapeuten oder Sportverletzung Arzt benötigen, wenn keines dieser Dinge für Sie arbeiten.

Lassen Sie mich wissen, wie es für Sie geht.

8. September 2014 — 09.40 Uhr

Dieser Kommentar

Ich kann nicht auf einer Reise fahren, weil mein Hintern nach etwa 50 Meilen weh tut. Ich bekomme so kann ich immer noch nicht sitzen, ich In ständiger Bewegung gehen Positionen in meinem Sitz verändert sich ständig. In letzter Zeit hat es in meinen Schultern weg und noch später in meine Hände.
Ich Stretching und Training in der Turnhalle 5 Tage pro Woche für eineinhalb Stunden. Es scheint, mir zu helfen, sich aufzuwärmen, aber ich kann nicht völlig es loswerden.

6. September 2014 — 14.36 Uhr

Dieser Kommentar

Anonym (Antwort auf Anonym)

Ich hatte etwas Ähnliches. Ich fand es meine Fahrposition war, wo mein Bein leicht den Sitz mit dem Fuß auf dem Gaspedal abgehoben wurde. Versuchen Sie, mit Ihren Hintern fahren an der Basis des Sitzes nach hinten geschoben dafür, dass Ihre Achillessehne auf dem Sitz ruht.

31. Dezember 2014 — 11.06

Dieser Kommentar

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS