Colon Probleme • Darmreinigung …

Colon Probleme • Darmreinigung …

Colon Probleme

Von: Darmreinigung Verstopfung Resource Center
Aktualisiert: 27. April 2009

Als jemand besorgt über seine Gesundheit, müssen Sie sich bewusst über die verschiedenen Arten von Darm-Probleme zu sein, die auftreten können. Das Wissen über diese Doppelpunkt Probleme und ihre Symptome ist der erste Schritt in Richtung auf eine angemessene Behandlung zu erhalten.

Darmpolypen

Eine der häufigsten Formen der Darmprobleme ist der Doppelpunkt Polyp. Während Darmpolypen in der Regel gutartig sind (Nicht-Krebs), können sie manchmal ein Zeichen von Darmkrebs sein. Im Gegensatz zu vielen anderen Darmprobleme, tun Darmpolypen nicht vorhanden Symptome und werden in der Regel nach einer Routineuntersuchung diagnostiziert. Da das Risiko der Entwicklung erhöht Darmpolypen nach dem 50. Lebensjahr, es s eine gute Idee, regelmäßige Prüfungen für Polypen nach diesem Punkt zu haben. Dies gilt insbesondere, wenn Sie einen Verwandten haben, die Darmkrebs erlebt hat, oder wenn Sie eine Geschichte von Darmpolypen in Ihrer Familie haben.

Darmpolypen, ob bösartig oder nicht, sind in der Regel einfach, mit einer Darmspiegelung zu entfernen. In Fällen, in denen die Darmpolypen außerordentlich groß sind, kann es jedoch notwendig sein, Operation durchzuführen, um den Polypen zu entfernen.

Divertikulose

Divertikulose ist eine durch die geschwächten Muskeln im Darm gekennzeichnet ist, verursacht durch die Schleimhaut Futter nicht genug Blut aus den Arteriolen zu empfangen. Als Ergebnis wird die Schleimhaut outpockets in der Darmwand. In etwa 80% der Fälle bewirken, Divertikulose kein Problem. In den anderen 20% der Patienten, aber Blutungen, Schmerzen und Entzündung auftreten.

Crohn s-Krankheit

Crohn s Disease ist ein weiteres der häufigsten Probleme colon. Wenn eine Person leidet an Morbus Crohn s-Krankheit, der Doppelpunkt s Lumen ist zu eng. Als Ergebnis ist der Verdauungstrakt chronisch entzündeten. Obwohl Crohn s-Krankheit betrifft meist den letzten Teil des Dünndarms oder des Dickdarms, kann es jeden Teil des Verdauungstraktes beeinflussen.

Trotz der Tatsache, Crohn s Krankheit betrifft überall von 500.000 bis zwei Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten allein ist es schwierig zu diagnostizieren. Dies ist, weil die Symptome ähnlich wie bei anderen Darmproblemen, einschließlich Colitis ulcerosa und Reizdarmsyndrom. Diese Symptome sind Fieber, Bauchschmerzen, Durchfall, Krämpfe, Gewichtsverlust, Schmerzen im Analbereich, Blähungen, rektale Abszess, Hautläsionen, Gelenkschmerzen, und Fissuren. Starke Blutungen können auch auftreten, was zu einer Anämie führen kann.

Colitis ulcerosa

Colitis ulcerosa ist eine Entzündung der innersten Auskleidung des Mastdarms und des Dickdarms. Wie Crohn s-Krankheit, Colitis ulcerosa wirkt sich auf zwischen 500.000 und zwei Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten. Im Gegensatz zu vielen anderen Verdauungsstörungen, jedoch wirkt sich die Colitis ulcerosa in erster Linie diejenigen, die unter dem Alter von 30 Jahren.

Eine Person aus Colitis ulcerosa leiden, können Symptome wie Bauchschmerzen, rektale Blutungen, Verstopfung, Blähungen, Durchfall, Müdigkeit, Gewichtsverlust oder Fieber auftreten. Diese Symptome ergeben sich aus den winzigen Geschwüre, die bluten und produzieren Eiter, die auf der Oberfläche des Rektum und Kolon Futter entwickeln.

Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndrom (IBS), die auch Reizkolon bezeichnet wird, ist ein weiteres der häufigsten Probleme colon Individuen in den Vereinigten Staaten. Personen mit dieser Störung können Anfälle von Verstopfung oder Durchfall auftreten, oder sie können es als einen kontinuierlichen Zustand erleben. Sie können auch von Bauchkrämpfen leiden, Fieber und Übelkeit. Für viele Menschen mit Reizdarmsyndrom, können Veränderungen in der Ernährung erfolgreich reduzieren oder sogar die Symptome zu beseitigen. Obwohl die genaue Ursache des Reizdarmsyndroms unbekannt ist, glauben die meisten Forscher die Nerven derjenigen, leiden unter der Bedingung in den Dickdarm überempfindlich sind.

Diabetes Vaskulopathie im Rektum

Eine Person mit Diabetes kann auch Kolon Probleme auftreten, am häufigsten diabetischen Vaskulopathie im Rektum. Dieser Zustand wird durch eine Beschädigung der Blutgefäße verursacht durch Diabetes hervorgerufen wird. Dieser Zustand kann oft während einer Augenuntersuchung aufgrund spürbaren Veränderungen in den Augen erkannt werden Gefäßqualität.

Divertikulose

Divertikulose ist einer der häufigsten Probleme in colon Amerikaner im Alter zwischen 60 und 80, betreffen etwa 50% der Personen innerhalb dieser Halterung. Divertikulose ist in der Regel durch Taschen innerhalb der Darmwand zu werden entzündet aus. Personen, die an Divertikulose leiden häufig zusätzliche Komplikationen auftreten wie Bauchschmerzen, vor allem in der linken unteren Bauchbereich, Krämpfe, Durchfall und manchmal rektale Blutungen. Die Krankheit wird angenommen, dass durch Anschluss an eine ballaststoffarme Ernährung verursacht werden, die die Menge an Druck auf den Doppelpunkt und seine Taschen platziert erhöht.

[Kontakt-Formular-7 id ="1477" title ="Fragen Sie einen Experten"]

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS