Diagnose und Behandlung der rheumatoiden … 2

Diagnose und Behandlung der rheumatoiden … 2

Diagnose und Behandlung der rheumatoiden ... 2

Diagnose und Behandlung der rheumatoiden Arthritis

Artikel Rubriken

Rheumatoide Arthritis ist die am häufigsten diagnostizierte systemic inflammatory arthritis. Frauen, Raucher, und die mit einer Familiengeschichte der Krankheit sind am häufigsten betroffen. Kriterien für die Diagnose mindestens ein Gelenk mit begrenzter Quellung aufweist, der nicht von einer anderen Krankheit erklärt. Die Wahrscheinlichkeit einer Diagnose rheumatoider Arthritis erhöht sich mit der Anzahl der kleinen Gelenke beteiligt. Bei einem Patienten mit entzündlicher Arthritis, die Anwesenheit eines Rheumafaktors oder Anti citrullinated Protein-Antikörper oder erhöhter C-reaktivem Protein oder Blutsenkungsgeschwindigkeit deutet auf eine Diagnose der rheumatoiden Arthritis. Erste Laborauswertung sollte auch Blutbild mit Differential und Beurteilung der Nieren- und Leberfunktion. Die Patienten biologische Mittel einnehmen, sollten sich gegen Hepatitis B, Hepatitis C und Tuberkulose getestet werden. Eine frühere Diagnose der rheumatoiden Arthritis ermöglicht eine frühere Behandlung mit disease modifying Antirheumatika. Kombinationen von Medikamenten, werden oft verwendet, um die Krankheit zu kontrollieren. Methotrexate ist in der Regel die First-Line-Medikament zur Behandlung von rheumatoider Arthritis. Biologic Mittel, wie Tumor-Nekrose-Faktor-Inhibitoren sind in der Regel Second-Line-Agenten betrachtet oder für Dual-Therapie hinzugefügt werden. Die Ziele der Behandlung sind die Minimierung von Gelenkschmerzen und Schwellungen, die Vermeidung von Durchstrahlungsschäden und sichtbare Deformierung, und die Fortsetzung der Arbeit und persönliche Aktivitäten. Gelenkersatz wird für Patienten mit schweren Gelenkschäden, deren Symptome angegeben sind schlecht durch medizinisches Management gesteuert.

Rheumatoide Arthritis (RA) ist die häufigste entzündliche Arthritis, mit einer Lebenszeitprävalenz von bis zu 1 Prozent worldwide.1 Onset in jedem Alter auftreten kann, aber Spitzen zwischen 30 und 50 years.2 Behinderung ist weit verbreitet und signifikant. In einer großen US-Kohorte, 35 Prozent der Patienten mit RA hatten Arbeitsunfähigkeit nach 10 Jahre.3

SORT: KEY Empfehlungen für die Praxis

Patienten mit entzündlichen Gelenkerkrankungen sollte auf einen Rheumatologie subspecialist bezeichnet werden, vor allem wenn die Symptome länger als sechs Wochen dauern.

Ätiologie und Pathophysiologie

Wechseln zu Abschnitt +

Wie viele Autoimmunerkrankungen, ist die Ätiologie von RA multifaktoriell. Genetische Empfänglichkeit ist offensichtlich in familiärer Häufung und eineiigen Zwillingsstudien, mit 50 Prozent der RA-Risiko zurückzuführen auf genetische factors.4 Genetische Assoziationen für RA umfassen Human-Leukozyten-Antigen-DR45 und -DRB1, und eine Vielzahl von Allelen der gemeinsame epitope.6 genannt. 7 genomweite Assoziationsstudien haben zusätzliche genetische Signaturen identifiziert, die das Risiko von RA und anderen Autoimmunerkrankungen erhöhen, einschließlich STAT4 Gen und CD40 locus.5 Rauchen ist die große Umwelt Auslöser für RA, insbesondere bei Patienten mit einer genetischen predisposition.8 Obwohl Infektionen kann demaskieren hat eine Autoimmunantwort, keine bestimmte Erreger nachgewiesen worden RA.9 zu verursachen

RA wird durch Entzündungswege gekennzeichnet, die Proliferation von Synovialzellen in den Gelenken führen. Nachfolgende Pannusbildung zu Grunde liegenden Knorpelzerstörung und Knochenerosionen führen kann. Überproduktion von proinflammatorischen Zytokinen, einschließlich Tumor-Nekrose-Faktor (TNF) und Interleukin-6, treibt den zerstörenden process.10

RISIKOFAKTOREN

Höheres Alter, eine Familiengeschichte der Krankheit und weiblichen Geschlechts sind mit einem erhöhten Risiko von RA assoziiert, obwohl die Geschlechterunterschied bei älteren patients.1 sowohl aktuelle als auch vor weniger prominent ist das Zigarettenrauchen das Risiko von RA erhöht (relatives Risiko [RR] = 1,4, bis 2,2 für mehr als 40-pack-Jahre Raucher) .11

Schwangerschaft verursacht oft RA Vergebung, wahrscheinlich wegen immunologischer tolerance.12 Parity kann lang anhaltende Wirkung haben; RA ist weniger wahrscheinlich in parous Frauen diagnostiziert werden, als in Nulliparae (RR = 0,61) .13. 14 Stillen verringert das Risiko von RA (RR = 0,5 bei Frauen, die für mindestens 24 Monate gestillt), während frühe Menarche (RR = 1,3 für die mit der Menarche im Alter von 10 Jahren oder jünger) und sehr unregelmäßige Menstruation (RR = 1,5 ) risk.14 Verwendung von oralen Kontrazeptiva oder Vitamin E wirkt sich nicht auf RA risk.15 erhöhen

Diagnose

Wechseln zu Abschnitt +

Typische Präsentation

Patienten mit RA typischerweise mit Schmerzen und Steifheit in mehreren Gelenken. Die Handgelenke, Fingermittelgelenke und Metakarpophalangealgelenke sind am häufigsten betroffen. Morgensteifigkeit mehr als eine Stunde dauert schlägt eine entzündliche Ätiologie. Boggy aufgrund synovitis Schwellung kann sichtbar (Abbildung 1) sein. oder subtile Synovialverdickung kann auf gemeinsame Prüfung tastbar sein. Die Patienten können auch mit mehr indolent Arthralgien vor dem Beginn der klinisch manifesten Gelenkschwellung vorhanden. Systemische Symptome von Müdigkeit, Gewichtsverlust und leichtes Fieber kann mit aktiver Erkrankung auftreten.

Boggy Schwellung in proximalen interphalangeal und Metakarpophalangealgelenke (mehr prominente rechte Hand auf Patienten) bei einem Patienten mit neu aufgetretenem rheumatoider Arthritis. Beachten Sie, dass mit Gelenkschwellungen, die Hautfalten über den proximalen terphalangealgelenken weniger offensichtlich werden.

Boggy Schwellung in proximalen interphalangeal und Metakarpophalangealgelenke (mehr prominente rechte Hand auf Patienten) bei einem Patienten mit neu aufgetretenem rheumatoider Arthritis. Beachten Sie, dass mit Gelenkschwellungen, die Hautfalten über den proximalen terphalangealgelenken weniger offensichtlich werden.

DIAGNOSEKRITERIEN

Im Jahr 2010 arbeitete das American College of Rheumatology und European League Against Rheumatism sind neue Klassifikationskriterien für RA (Tabelle 1) .16 Die neuen Kriterien eine Anstrengung zu schaffen früher zu diagnostizieren RA bei Patienten, die die 1987 American College of Rheumatology Einstufung nicht erfüllen kann Kriterien. Die 2010 Kriterien beinhalten nicht Vorhandensein von Rheumaknoten oder röntgenologischen erosive Veränderungen, sind die beide weniger wahrscheinlich in der frühen RA. auch Symmetrische Arthritis ist in den 2010 Kriterien nicht erforderlich, für die frühe asymmetrische Darstellung ermöglicht.

Die 2010 American College of Rheumatology / European League Against Rheumatism Einstufungskriterien für RA

ACPA = anti-citrullinated Protein-Antikörper; CRP = C-reaktives Protein; ESR = Blutsenkungsgeschwindigkeit; RA = rheumatoide Arthritis.

*&# X2014; Die Kriterien sind bei Klassifizierung der neu präsentiert Patienten ausgerichtet. Außerdem können Patienten mit erosive Erkrankung typisch für RA mit einer Geschichte kompatibel mit vorheriger Erfüllung der 2010 Kriterien sollten als mit RA klassifiziert werden. Die Patienten mit der Krankheit seit langem, einschließlich derjenigen, deren Erkrankung nicht aktiv ist (mit oder ohne Behandlung), die, basierend auf retrospektiv verfügbaren Daten wurden bisher erfüllt die 2010 Kriterien sollten als mit RA klassifiziert werden.

&# X2020;&# X2014; Differentialdiagnosen unterscheiden sich in Patienten mit verschiedenen Präsentationen, aber können die Bedingungen, wie systemischer Lupus erythematodes, psoriatische Arthritis und Gicht umfassen. Bei Unklarheiten über die relevanten Differentialdiagnosen ist zu berücksichtigen, sollte ein Experte Rheumatologen zu Rate gezogen werden.

&# X2021;&# X2014; Obwohl die Patienten mit einem Score von weniger als 6 von 10 nicht mit RA klassifizierbar sind, können ihren Status neu bewertet werden und die Kriterien könnte kumulativ im Laufe der Zeit erfüllt werden.

§&# X2014; Gelenkbeteiligung bezieht sich auf jede geschwollene oder schmerzhafter Gelenke bei der Untersuchung, die durch Bildgebung nachgewiesen synovitis bestätigt werden kann. Distal terphalangealgelenken, erste Karpometakarpal Gelenke und Zehengrundgelenke werden von der Bewertung ausgeschlossen. Kategorien der gemeinsamen Verteilung werden nach der Lage und Anzahl der betroffenen Gelenke klassifiziert, mit der Platzierung in der höchsten Kategorie möglich auf der Grundlage der Muster der gemeinsamen Beteiligung.

||&# X2014; &# X201C; Große Gelenke&# X201D; bezieht sich auf die Schultern, Ellbogen, Hüfte, Knie und Knöchel.

¶&# X2014; &# X201C; kleine Gelenke&# X201D; bezieht sich auf die Metakarpophalangealgelenke, Fingermittelgelenke, zweiten bis fünften Metatarsophalangealgelenke, Daumengelenke und Handgelenke.

**&# X2014; In dieser Kategorie mindestens eine der beteiligten Gelenke muss ein kleines Gelenk sein; die andere Gelenke können eine beliebige Kombination von großen und zusätzlichen kleinen Gelenke sowie andere Gelenke sind nicht speziell an anderer Stelle aufgeführt (z temporomandibular, acromioclavicular, Sternoklavikulargelenk).

&# X2020;&# X2020;&# X2014; Negative bezieht sich auf internationale Einheit Werte, die kleiner oder gleich der Obergrenze des Normalbereichs für den Labor- und Assay; niedrige positive bezieht sich auf internationale Einheit Werte, die höher ist als die Obergrenze des Normalbereichs sind nur drei oder weniger mal der Obergrenze des Normalbereichs für den Labor- und Assay; hohe positive bezieht sich auf internationale Einheitswerte, die mehr als das Dreifache der Obergrenze des Normalwertes für das Labor und Test sind. Wenn rheumatoiden Faktor Informationen nur als positiv oder negativ ist, sollte ein positives Ergebnis für Rheumafaktor als schwach positiv gewertet.

&# X2021;&# X2021;&# X2014; Normal / abnormal wird von lokalen Laborstandards bestimmt.

§§&# X2014; Dauer der Symptome bezieht sich auf Patienten-Selbst Bericht über die Dauer der Anzeichen oder Symptome von Synovitis (z Schmerzen, Schwellungen, Zärtlichkeit) der Gelenke, die klinisch bei der Beurteilung beteiligt sind, unabhängig von der Behandlung Status.

Adaptiert mit Erlaubnis von Aletaha D, Neogi T, Silman AJ et al. 2010 rheumatoider Arthritis Einstufungskriterien: ein American College of Rheumatology / European League Against Rheumatism gemeinsame Initiative [veröffentlichte Korrektur erscheint in Ann Rheum Dis. 2010; 69 (10): 1892]. Ann Rheum Dis. 2010; 69 (9): 1583.

Die 2010 American College of Rheumatology / European League Against Rheumatism Einstufungskriterien für RA

ACPA = anti-citrullinated Protein-Antikörper; CRP = C-reaktives Protein; ESR = Blutsenkungsgeschwindigkeit; RA = rheumatoide Arthritis.

*&# X2014; Die Kriterien sind bei Klassifizierung der neu präsentiert Patienten ausgerichtet. Außerdem können Patienten mit erosive Erkrankung typisch für RA mit einer Geschichte kompatibel mit vorheriger Erfüllung der 2010 Kriterien sollten als mit RA klassifiziert werden. Die Patienten mit der Krankheit seit langem, einschließlich derjenigen, deren Erkrankung nicht aktiv ist (mit oder ohne Behandlung), die, basierend auf retrospektiv verfügbaren Daten wurden bisher erfüllt die 2010 Kriterien sollten als mit RA klassifiziert werden.

&# X2020;&# X2014; Differentialdiagnosen unterscheiden sich in Patienten mit verschiedenen Präsentationen, aber können die Bedingungen, wie systemischer Lupus erythematodes, psoriatische Arthritis und Gicht umfassen. Bei Unklarheiten über die relevanten Differentialdiagnosen ist zu berücksichtigen, sollte ein Experte Rheumatologen zu Rate gezogen werden.

&# X2021;&# X2014; Obwohl die Patienten mit einem Score von weniger als 6 von 10 nicht mit RA klassifizierbar sind, können ihren Status neu bewertet werden und die Kriterien könnte kumulativ im Laufe der Zeit erfüllt werden.

§&# X2014; Gelenkbeteiligung bezieht sich auf jede geschwollene oder schmerzhafter Gelenke bei der Untersuchung, die durch Bildgebung nachgewiesen synovitis bestätigt werden kann. Distal terphalangealgelenken, erste Karpometakarpal Gelenke und Zehengrundgelenke werden von der Bewertung ausgeschlossen. Kategorien der gemeinsamen Verteilung werden nach der Lage und Anzahl der betroffenen Gelenke klassifiziert, mit der Platzierung in der höchsten Kategorie möglich auf der Grundlage der Muster der gemeinsamen Beteiligung.

||&# X2014; &# X201C; Große Gelenke&# X201D; bezieht sich auf die Schultern, Ellbogen, Hüfte, Knie und Knöchel.

¶&# X2014; &# X201C; kleine Gelenke&# X201D; bezieht sich auf die Metakarpophalangealgelenke, Fingermittelgelenke, zweiten bis fünften Metatarsophalangealgelenke, Daumengelenke und Handgelenke.

**&# X2014; In dieser Kategorie mindestens eine der beteiligten Gelenke muss ein kleines Gelenk sein; die andere Gelenke können eine beliebige Kombination von großen und zusätzlichen kleinen Gelenke sowie andere Gelenke sind nicht speziell an anderer Stelle aufgeführt (z temporomandibular, acromioclavicular, Sternoklavikulargelenk).

&# X2020;&# X2020;&# X2014; Negative bezieht sich auf internationale Einheit Werte, die kleiner oder gleich der Obergrenze des Normalbereichs für den Labor- und Assay; niedrige positive bezieht sich auf internationale Einheit Werte, die höher ist als die Obergrenze des Normalbereichs sind nur drei oder weniger mal der Obergrenze des Normalbereichs für den Labor- und Assay; hohe positive bezieht sich auf internationale Einheitswerte, die mehr als das Dreifache der Obergrenze des Normalwertes für das Labor und Test sind. Wenn rheumatoiden Faktor Informationen nur als positiv oder negativ ist, sollte ein positives Ergebnis für Rheumafaktor als schwach positiv gewertet.

&# X2021;&# X2021;&# X2014; Normal / abnormal wird von lokalen Laborstandards bestimmt.

§§&# X2014; Dauer der Symptome bezieht sich auf Patienten-Selbst Bericht über die Dauer der Anzeichen oder Symptome von Synovitis (z Schmerzen, Schwellungen, Zärtlichkeit) der Gelenke, die klinisch bei der Beurteilung beteiligt sind, unabhängig von der Behandlung Status.

Adaptiert mit Erlaubnis von Aletaha D, Neogi T, Silman AJ et al. 2010 rheumatoider Arthritis Einstufungskriterien: ein American College of Rheumatology / European League Against Rheumatism gemeinsame Initiative [veröffentlichte Korrektur erscheint in Ann Rheum Dis. 2010; 69 (10): 1892]. Ann Rheum Dis. 2010; 69 (9): 1583.

Darüber hinaus haben sich die niederländischen Forschern entwickelt und validiert eine klinische Vorhersageregel für RA (Tabelle 2) .17. 18 Der Zweck dieser Regel ist, zu helfen, Patienten mit undifferenzierter Arthritis zu identifizieren, die am ehesten zu RA, um die Fortschritte und Follow-up und die Überweisung zu führen.

Adaptiert mit Erlaubnis von van der Helmvan Mil AH, le Cessie S, van Dongen H, et al. Eine Vorhersage der Regel für den Krankheitsverlauf bei Patienten mit vor kurzem aufgetretenen undifferenzierten Arthritis. Arthritis Rheum. 2007; 56 (2): 436, mit 18 Informationen aus Referenz Scoring.

DIAGNOSETEST

Autoimmunerkrankungen wie RA werden häufig durch das Vorhandensein von Autoantikörpern gekennzeichnet ist. Rheumafaktor ist für RA nicht spezifisch und mit anderen Krankheiten bei Patienten vorhanden sein können, wie Hepatitis C, und bei gesunden älteren Menschen. Anti-citrullinated Protein-Antikörper ist spezifisch für RA und eine Rolle bei der Krankheit pathogenesis.6 Etwa 50 bis 80 Prozent der Personen mit RA haben Rheumafaktor, Anti-citrullinated Protein-Antikörper oder both.10 Patienten mit RA können sich positiv spielen Anti-Atomkraft-Antikörper-Test Ergebnis, und der Test von prognostischer Bedeutung ist in Jugendformen dieser disease.19 C-reaktivem Protein und Blutsenkungsgeschwindigkeit sind oft mit aktiver RA erhöht, und diese akute-Phase-Teil der neuen RA Einstufungskriterien sind. 16 C-reaktivem Protein und Erythrozytensenkungsgeschwindigkeit kann auch verwendet werden Krankheitsaktivität und der Reaktion auf Medikamente zu folgen.

Baseline Blutbild mit Differential und Beurteilung der Nieren- und Leberfunktion hilfreich ist, da die Ergebnisse Behandlungsmöglichkeiten beeinflussen können (zum Beispiel ein Patient mit Niereninsuffizienz oder signifikante Thrombozytopenie würde wahrscheinlich kein nichtsteroidalen Antirheumatikum [NSAID] verschrieben werden). Mild Anämie der chronischen Erkrankung tritt bei 33 bis 60 Prozent aller Patienten mit RA, 20 obwohl gastrointestinalen Blutverlust auch bei Patienten, die Kortikosteroide oder NSAR in Betracht gezogen werden sollte. Methotrexate ist bei Patienten mit Lebererkrankungen wie Hepatitis C kontra, und bei Patienten mit stark eingeschränkter Nieren impairment.21 Biologischer Therapie, wie ein TNF-Inhibitor, erfordert eine negative Tuberkulin-Test oder eine Behandlung der latenten Tuberkulose. Hepatitis-B-Reaktivierung kann auch mit TNF-Inhibitor use.22 Radiographie der Hände auftreten und Füße sollten für charakteristische periartikulärer erosive Veränderungen durchgeführt werden, zu beurteilen, welche von einer aggressiveren RA subtype.10 anzeigen kann

DIFFERENZIALDIAGNOSE

Haut Befunde legen nahe, systemischer Lupus erythematodes, systemische Sklerose oder Psoriasis-Arthritis. Polymyalgia rheumatica sollte mit Symptomen in erster Linie in der Schulter und Hüfte in einem älteren Patienten in Betracht gezogen werden, und der Patient sollte im Zusammenhang mit zugehörigen Arteriitis temporalis gestellte Fragen werden. Röntgen-Thorax ist hilfreich für die Sarkoidose als Ursache der Arthritis zu bewerten.

Patienten mit chronisch entzündlichen Rückenbeschwerden, eine Geschichte von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder entzündlichen Augenerkrankung kann Spondyloarthropathie haben. Personen mit weniger als sechs Wochen der Symptome kann ein virales Prozess, wie Parvovirus. Recurrent selbstlimitierend Episoden akuter Gelenkschwellung vorschlagen Kristall-Arthropathie und Arthrozentese sollte zu bewerten für Mononatriumurat Monohydrat oder Calciumpyrophosphat-Dihydrat-Kristallen durchgeführt werden. Die Anwesenheit zahlreicher myofaszialen Triggerpunkte und somatische Symptome können Fibromyalgie vorschlagen, die mit RA koexistieren können. Zur Führung der Diagnose helfen und Behandlungsstrategie bei Patienten mit entzündlicher Arthritis bestimmen sollten umgehend an einen rheumatologischen subspecialist.16 bezeichnet werden. 17

Behandlung

Wechseln zu Abschnitt +

Nach RA diagnostiziert wurde und eine erste Bewertung durchgeführt wird, sollte die Behandlung beginnen. Aktuelle Richtlinien haben das Management von RA adressiert, 21. 22, sondern Patientenpräferenz spielt auch eine wichtige Rolle. Es gibt spezielle Überlegungen für Frauen im gebärfähigen Alter, weil viele Medikamente schädliche Auswirkungen auf die Schwangerschaft haben. Ziele der Therapie sind Gelenkschmerzen zu minimieren und die Schwellung, die Fehlstellung (wie Ulnardeviation) und röntgenologische Schäden (wie Erosionen), die Aufrechterhaltung der Lebensqualität (persönliche und Arbeit) und die Steuerung extraartikulären Manifestationen zu verhindern. Disease Antirheumatika (DMARDs) sind die Hauptstütze der RA-Therapie.

DMARDS

DMARDs können biologische oder nonbiologic sein (Tabelle 3) .23 Biologicals monoklonale Antikörper und rekombinante Rezeptoren schließen Zytokine zu blockieren, die die Entzündungskaskade verantwortlich für RA-Symptome zu fördern. Methotrexate wird als First-Line-Behandlung bei Patienten mit aktiver rheumatoider Arthritis empfohlen, sofern nicht kontraindiziert ist oder nicht tolerated.21 Leflunomid (Arava) kann als Alternative auf Methotrexat verwendet werden, obwohl gastrointestinale Nebenwirkungen sind häufiger. Sulfasalazin (Azulfidine) oder Hydroxychloroquin (Plaquenil) als Monotherapie bei Patienten mit geringer Krankheitsaktivität empfohlen oder ohne schlechte prognostische Merkmale (zum Beispiel seronegative, nonerosive RA) .21. 22

Biologischer und nonbiologic Disease Antirheumatika

Kombinationstherapie mit zwei oder mehr DMARDs ist wirksamer als Monotherapie; jedoch schädliche Wirkungen auch greater.24 werden kann, wenn RA ist nicht gut kontrolliert mit einem nonbiologic DMARD, ein biologischen DMARD sollte initiated.21 werden. 22 TNF-Inhibitoren sind die erste biologische Therapie und sind dieser Mittel die am meisten untersuchte. Wenn TNF-Inhibitoren unwirksam sind, zusätzliche biologische Therapien können in Betracht gezogen werden. Die gleichzeitige Verwendung von mehr als einer biologischen Therapie (zum Beispiel Adalimumab [Humira] mit Abatacept [Orencia]) nicht wegen bedenklicher Rate von unerwünschten effects.21 empfohlen

NSAIDs und Kortikosteroide

Die medikamentöse Therapie für RA kann NSAR und oral, intramuskulär oder intraartikulären Kortikosteroiden zur Bekämpfung von Schmerzen und Entzündungen beteiligt. Idealerweise werden NSAIDs und Kortikosteroide nur für kurzfristige Management eingesetzt. DMARDs sind die bevorzugten therapy.21. 22

Komplementäre Therapie

Diätetische Interventionen, darunter auch vegetarische und mediterrane Ernährung, wurden bei der Behandlung von RA studierte ohne Nachweis von benefit.25 überzeugen. 26 Trotz einiger günstige Ergebnisse gibt es einen Mangel an Beweisen für die Wirksamkeit der Akupunktur in Placebo-kontrollierten Studien mit Patienten mit RA.27. 28 Darüber hinaus Thermotherapie und therapeutischen Ultraschall für RA nicht untersucht adequately.29 worden. 30 A Cochrane-Review von Kräuter-Behandlungen für RA festgestellt, dass Gamma-Linolensäure (von Nachtkerze oder schwarze Johannisbeere Samenöl) und Tripterygium wilfordii (Donnergott Rebe) haben Potenzial benefits.31 Es ist wichtig, Patienten zu informieren, dass schwerwiegende Nebenwirkungen haben mit Verwendung von pflanzlichen therapy.31 berichtet

ÜBUNG und physikalische Therapie

Die Ergebnisse der randomisierten, kontrollierten Studien unterstützen körperliche Bewegung der Lebensqualität und der Muskelkraft bei Patienten mit RA.32 zu verbessern. 33 Übung Trainingsprogramme haben auf RA Krankheitsaktivität, Schmerz-Scores schädlichen Wirkungen gezeigt haben, oder röntgenologischen gemeinsamen damage.34 Tai Chi hat sich gezeigt, zur Verbesserung der Knöchel Bewegungsbereich bei Personen mit RA nicht, obwohl randomisierten Studien sind limited.35 Randomized kontrollierten Studien von Iyengar Yoga bei jungen Erwachsenen mit RA sind underway.36

DAUER DER BEHANDLUNG

Remission ist erhältlich in 10 bis 50 Prozent der Patienten mit RA, je nachdem, wie der Erlass definiert ist und die Intensität des therapy.10 Remission ist eher bei Männern, Nichtraucher, Personen jünger als 40 Jahre, und bei Patienten mit late-onset-Krankheit ( Patienten, die älter als 65 Jahre), mit einer kürzeren Dauer der Erkrankung, mit milderen Krankheitsaktivität, ohne erhöhten akute-Phase, und ohne positiven Rheumafaktor oder Anti- citrullinated Protein-Antikörper findings.37

Nachdem die Krankheit kontrolliert wird, Medikamentendosierung notwendig, um den Mindestbetrag vorsichtig verringert werden kann. Die Patienten werden häufige Überwachung erfordern stabile Symptome zu gewährleisten, und die schnelle Zunahme der Medikation mit Krankheit Flare-ups.22 empfohlen

GELENKERSATZ

Gelenkersatz wird angezeigt, wenn es schwere Gelenkschäden und unbefriedigende Kontrolle der Symptome mit medizinischen Behandlung ist. Die langfristigen Ergebnisse sind gut, mit nur 4 bis 13 Prozent der großen Gelenkersatz eine Revision innerhalb von 10 years.38 Die Hüfte und Knie sind die am häufigsten ersetzt Gelenke.

Langzeitüberwachung

Wechseln zu Abschnitt +

Obwohl RA eine Erkrankung der Gelenke betrachtet wird, ist es auch eine systemische Erkrankung, die mehrere Organsysteme beteiligt sind. Extraartikuläre Manifestationen der RA sind in Tabelle 4 0,1 enthalten. 2. 10

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Diagnose und Behandlung von Eisen …

    Diagnose und Behandlung von Eisenmangelanämie: eine klinische Update Eisenmangelanämie (IDA) bleibt weit verbreitet in Australien und weltweit, vor allem bei Hochrisikogruppen. IDA kann…

  • Diagnose und Behandlung von Asthma, Asthma Beschreibung.

    Diagnose und Behandlung von Asthma. Hinweis aus der National-Richtlinie Abrechnungsstelle . Diese Richtlinie verweist auf ein Medikament (en), für die wichtige überarbeitet regulatorischen und…

  • Diagnose und Behandlung maligner …

    Diagnose und Behandlung des malignen Melanoms FREE PREVIEW. Bestellen Sie Online-Zugriff die Vollversion dieses Artikels zu lesen. BETH G. Goldstein, M. D. und ADAM O. Goldstein, M. D….

  • Diagnose und Behandlung der akuten … 12

    Diagnose und Behandlung von akuten Rückenschmerzen Artikel Rubriken Akute Rückenschmerzen ist eine der häufigsten Ursachen für Erwachsene einen Hausarzt zu sehen. Obwohl die meisten Patienten…

  • Diagnose und Behandlung von gemeinsamen …

    Diagnose und Behandlung von gemeinsamen Tinea-Infektionen Artikel Rubriken Die geschätzte Lebensdauer Risiko einer Dermatophyten-Infektion zu erwerben zwischen 10 und 20 Prozent. Anerkennung…

  • Diagnose und ganzheitliche Behandlung …

    Diagnose und Ganzheitliche Behandlung von Harnwegsinfektionen (HWI) My Cavalier King Charles (CKCS) 2 Jahre alt kastrierte hat immer weiße Blutkörperchen im Urin. Sie hat etwa 3 oder 4 mal mit…